Webentwicklung

Wir sind technischer Partner im Hintergrund der kreativsten Designer, erfolgreichsten SEOs und pfiffigsten Marketing-Gurus.

Jetzt Projekt anfragen.

Logos der Kunden von REX

Simon glänzt mit technischem Know-How & viel Erfahrung für die Erledigung der einzelnen Arbeitsabläufe. Weiterhin haben wir zusätzliche Hinweise & Tipps außerhalb des Auftrags erhalten!

KECHIT solutions OG

Kompetenzen

  • Webbasierte Software
    SaaS, Cloud-Anwendungen
  • Responsive-Webdesign
    oft nach Photoshop-Vorlage
  • Erweiterungen für CMS
    zum Beispiel WordPress Plugins
  • Single-Page-Apps
    für Smartphones und Desktops
  • REST-APIs
    und serverseitige Programmierung
  • Produktkonfiguratoren
    zum Beispiel Web2Print-Lösungen
  • Hosting und Betreuung
    von uns erstellter Anwendungen
Wir übernehmen den technischen Part in Projekten vom kleinen WordPress Plugin bis hin zur Konzeption und Betreuung großer SaaS-Anwendungen. Für Start-Ups sind wir ausgelagerte Entwicklungsabteilung und programmieren Web-Apps, Online-Marktplätze oder Communitys.

Wir sind professionelle Informatiker und technologisch breit aufgestellt. In der Webentwicklung haben wir 10 Jahre Berufserfahrung mit verschiedenen server- und clientseitigen Frameworks sowie CMS und Shopsystemen. Wir hosten die Anwendungen unserer Kunden selbst und kennen uns dementsprechend mit verschiedenen Webservern, Datenbanken, Caches und E-Mail-Systemen aus.

Spaß haben wir an wirklich kniffligen Aufgaben. Bei simpleren Projekten können wir durch unsere fortwährend optimierten Prozesse günstige und schnelle Ergebnisse garantieren.

Logos von Python, Flask, PHP, WordPress, Linux, git, node.js und MySQL

Von Leistungen überzeugen.

Simon Allendörfer ist ein angenehmer, fähiger und hilfsbereiter Kollege, der erfreulicherweise auch außerhalb der gewohnten Arbeitszeiten erreichbar ist und so eine reibungslose Zusammenarbeit trotz geografischer Trennung sicherstellt.

RMH Media GmbH

Projektablauf

Der Verlauf unserer Projekte richtet sich flexibel nach dem Kunden. Wenn sich ein Projekt vollständig zu Beginn definieren lässt, erfassen wir die Anforderungen, schreiben ein fixes Angebot und verschicken eine Liste der benötigten Daten. Zu einem festen Termin übergeben wir dann das Projekt.

Oft stößt diese Vorgehensweise aber an ihre Grenzen. Je nach Projektart, -größe und Kundenwunsch arbeiten wir deshalb fließend von strikt definierten Projekten, größeren Meilensteinen bis hin zur agilen Softwareentwicklung mit Abrechnung nach Stunden.

Auch hinsichtlich Zahlungsmodalitäten richten wir uns nach dem Kundenwunsch. Möglich sind Fixpreise für Gesamtprojekte, kleinere fixe Unterprojekte, kurzfristig abgesegnete Stundenbudgets pro Aufgabe oder auch komplett freie Abrechnung nach Stundensatz.

Für Reportings und Projektmanagement nutzen wir, wenn vorhanden, das System mit dem unsere Kunden am vertrautesten sind oder gewähren Zugriff auf unseren internen Issue-Tracker. So bleiben unsere Kunden jederzeit auf dem Laufenden.

Jetzt Projekt anfragen.

Arbeitsweise

  • Versionskontrolle

    Eine Versionskontrollsoftware wie git verwenden wir, um zwischen verschiedenen Versionen einer Software oder Datei hin und her zu springen. So lässt sich nachvollziehen, wie und wann sich Code geändert hat. Bei Fehlern oder Änderungswünschen können wir zu einer älteren Version zurückspringen. Die Arbeit im Team ist ohne Versionskontrolle kaum möglich.
  • Konfigurationsmanagement

    Anwendungen laufen in verschiedenen Umgebungen mit unterschiedlichen Einstellungen: Auf dem Entwickler-Laptop, auf einem Testserver und schließlich auf dem Live-Server. Wir nutzen Ansible, um diese Konfigurationen zu managen, automatisch Software auszuliefern (Deployment) und Server zu konfigurieren (Provisioning). Dadurch vermeiden wir bei Notfällen oder Server-Umzügen menschliche Fehler.
  • Continuous-Integration

    Continuous-Integration bedeutet, dass man während der Entwicklung neuen Code „kontinuierlich integriert“, also fließende Entwicklung statt großer Versionsschritte. Die Idee dahinter ist, dass viele parallele Änderungen auch viel Raum für Fehler lassen, während Continuous-Integration bzw. Continuous-Deployment zwar eine automatisierte Infrastruktur benötigt, dafür aber weniger fehleranfällig ist.
  • Automatische Tests

    Automatische Tests sind Software, die das eigentliche Programm aufrufen und überprüfen, ob es sich wie spezifiziert verhält. Wir nutzen verschiedene Arten, von Unit-Tests, die isoliert einzelne Code-Abschnitte überprüfen, bis hin zu Akzeptanztests, die das Programm als Ganzes bedienen. Besonders nützlich sind Tests in Verbindung mit Continous-Integration: Sie schließen vor jedem Deployment Fehler aus.
  • Issue-Tracking

    In unseren Issue- oder Bug-Tracker tragen wir alle Aufgaben, Fehler und Ideen ein, sortieren sie und weisen sie Teammitgliedern zu. Erledigte Aufgaben schließt die Versionskontrolle halbautomatisch. Eine leicht zugängliche Überssichtsseite bietet unseren Kunden so jederzeit Einblick in den Stand der Entwicklung. Wenn unsere Kunden bereits ein Projektmanagement-Tool verwenden, nutzen wir gerne stattdessen dieses.
  • Coding-Standards und Qualitätsrichtlinien

    Unsere Arbeit muss einer stetig wachsende Sammlung interner Qualitätsrichtlinien entsprechen. Wo schon vorhanden, bestehen diese aus Industriestandards, die wir ergänzen, indem wir bekannte Best-Practices ausformulieren und auf eigene Erfahrung zurückgreifen. So schaffen wir objektiv gute Ergebnisse.
  • Statische Analyse

    Wir sind große Fans statischer Analyse durch sogenannte Linter. Linter analysieren Quelltexte und melden verschiedenste Fehler und Stilprobleme (sogenannte Code-Smells). Auf diese Weise setzen wir automatisch unsere Qualitätsrichtlinien durch und können selbst, ohne Tests zu schreiben, schon gewisse universelle Probleme ausschließen.
  • 4-Augen-Prinzip

    Nicht jedes Problem lässt sich automatisch erkennen. Deswegen vertrauen wir auf Code-Reviews und Qualitätssicherung. Dabei prüft ein zweiter Programmierer den Code mittels unserer Qualitätsrichtlinien und seiner eigenen Erfahrung. Wenn möglich arbeiten wir neue Fehler wieder in unsere Richtlinien und Tests ein, um stets schnellere, günstigere und hocherwertigere Ergebnisse zu liefern.

Simon Allendörfer konnte unser Problem schnell und zufriedenstellend lösen. Das entlastet unsere Redakteure sehr, da sie sich nicht mehr um die anfallenden Probleme kümmern müssen.

GM Media Dienste GmbH

Über uns

Seit 2007 entwickeln wir professionell Webseiten. Damals noch in Lörrach, wo wir viele Firmenpräsentationen für schweizer Kunden verwirklichten. Wir setzten anfallende grafische Arbeiten intern um und übernahmen auch kleinere SEO-Projekte.

Mit der Zeit fokussierten wir uns mehr und mehr auf webbasierte Software-Entwicklung. 2014 Umzug nach Frankfurt am Main, 2015 zum ersten Mal Neuzugang im Team. Was sich schon länger herauskristallisiert hatte, verfolgen wir seitdem konsequent:

Wir sind ausgelagerte Entwicklungsabteilung,
Agentur für Agenturen.

Unser festes Team ist klar auf verschiedene Technologien und Gebiete der Webentwicklung spezialisiert. Wir setzen intern auf Prozesse und Qualitätsstandards um jeden Fehler möglichst nur einmal zu machen. Wir möchten von Projekt zu Projekt besser werden.

Simon Allendörfer
Ihr Ansprechpartner:
Simon Allendörfer
E-Mail: simon@rex.de
Telefon: 0 176 62 93 77 88

  • inhabergeführte Agentur
  • 10 Jahre Erfahrung, seit 2014 in Frankfurt
  • Fokus auf Agenturkunden
  • spezialisiert auf Webentwicklung
  • technologisch breit aufgestellt

Zum Anfrageformular

Wir arbeiten jetzt fast 5 Jahre zusammen. Er hat uns von Anfang an gut betreut. Keine negativen Punkte in all den Jahren. Auch von der Kostenseite ist alles im grünen Bereich.

ferienwohnung-schluchsee.net