Online-Shop mit Web-To-Print-Funktion

Juli 2016

Problem

Kundin möchte neben ihren Kernkompetenzen eine neue Unternehmung starten. Es sollen individualisierbare Druckartikel verkauft werden. Bevor sichergestellt ist, dass das Projekt profitabel wird, soll möglichst kostensparend gearbeitet werden.

Lösung

  • Wir haben zur Kostensenkung ein standardisiertes Web-To-Print-Plugin empfohlen und zu einer Eigenentwicklung erst nach ersten wirtschaftlichen Erfolgen geraten.

  • Gemeinsam mit der Kundin wurde eine geeignete Kombination aus Plugin und Shopsystem gefunden, die die Anforderungen erfüllte und deren Bedienung ihr zusagte.

  • Als Agentur war die Kundin selbst in der Lage ein Logo und eine grafische Designvorlage zu liefern. Es waren nur relativ geringe Anpassungen am Basis-Template von Shopware nötig, um den gewünschten Look zu erzielen.

  • E-Mail- und Domain-Verwaltung hatte die Kundin bereits eingerichtet, weshalb durch uns nur das Hosting des Shops an sich nötig war. Wir passten dazu die entsprechende Konfiguration an und übergaben der Kundin alles schlüsselfertig aus einer Hand.

Kundennutzen

  • Beratung beim Finden der kostengünstigsten Möglichkeit, das Projekt zu realisieren
  • Zurückgreifen auf Ressourcen der Kundin, um Kosten weiter zu senken
  • Implementierung, sodass das Geschäftsmodell am Markt getestet werden kann
  • E-Commerce
  • Shopware
  • Hosting
  • HTML und CSS
  • Template-Erstellung
  • Web-To-Print
  • LayoutBuddy